No products in shopping cart
Menu

Boermarke Dessert ermöglicht die mühelose Trennung von Milchprodukten und veganen Produkten mithilfe des EnSURE Touch

In nur zehn Sekunden überprüft Boermarke die Effizienz der Reinigung und Desinfektion.

Das Familienunternehmen Boermarke aus Enschede liefert seit über 30 Jahren die leckersten Molkereiprodukte. Frischer Joghurt, Mousse, Porridge, Quark und viele Eissorten werden nach traditionellen Rezepten hergestellt. Das Sortiment bietet für jeden etwas. Da die Nachfrage nach veganen Produkten immer größer wird, hat Boermarke als kundenorientiertes Unternehmen, das mit den neuesten Entwicklungen Schritt hält, zahlreiche Alternativen zu Milchprodukten entwickelt, darunter auch veganen Käse. Bert Bloksma, Qualitätsprüfer bei Boermarke, stimmt dem zu: „Diese Organisation ist in einem unglaublichen Wandel begriffen, der sich zunehmend auch auf die Produktion für Eigenmarken erstreckt.“

Gewissheit dank ATP-Messungen

Bert: „Wenn wir zwischen zwei Produktionslinien wechseln, muss die Linie fehlerfrei sein. Besonders bei der Umstellung von Milchprodukten auf vegane Produkte ist dies wichtig, um eine Kreuzkontamination mit Allergenen zu vermeiden. Um dies zu überprüfen, verwenden wir den EnSURE Touch von Hygiena. Innerhalb von zehn Sekunden zeigt das ATP-Messgerät an, ob die kritischen Stellen in der Produktionslinie frei von organischem Material sind, und so kann die vegane Produktionslinie starten. Wenn nicht, reinigen und desinfizieren wir nochmals und testen erneut. Auf diese Weise können wir immer gewährleisten, dass wir sicher produzieren. Zusätzliche Tests auf das Vorhandensein von Allergenen werden später am Endprodukt durchgeführt.“

Vereinfachung durch ATP-Messgerät

Boermarke verwendet schon seit Jahren ein ATP-Messgerät, aber das bisherige Messgerät war veraltet. Und, fügt Bert hinzu, „mit dem ATP-Meter von Hygiena können wir noch viel mehr tun. Das System ist zunächst einmal sehr einfach. Sie können die Nachweisgrenzen leicht selbst bestimmen. Ich habe es zum Beispiel so programmiert, dass es die Standards unseres früheren ATP-Messgeräts verwendet, damit wir die alten Arbeitsanweisungen beibehalten können. Auch die Bediener sind begeistert. Sie melden sich an, erhalten den Arbeitsplan, schnappen sich die benötigte Menge an Stäbchen und machen sich an die Arbeit. Das EnSURE Touch funktioniert wie ein Smartphone und damit sind sie vertraut.‘‘

Praktisch dank der automatischen Synchronisierung

Boermarke verwendet ein Messgerät; die entsprechenden Stäbchen (Wattestäbchen) werden kühl gelagert. Sobald die Synchronisierungstaste auf dem ATP-Messgerät gedrückt wird, werden die Daten automatisch mit der Cloud synchronisiert. Bert: „Der EnSURE Touch erleichtert mir also auch die Arbeit. Das Einzige, was man braucht, ist ein WiFi-Signal. Ich kann die Daten von meinem eigenen Computer aus einsehen und das Messgerät auch von meinem eigenen Arbeitsplatz aus programmieren.

Von der Analyse zur Einsicht und Optimierung

Die digitalen Daten eignen sich auch gut zur Analyse. Bert: „Früher hatte ich ein allgemeines Bild. Jetzt weiß ich, wer ein negatives Ergebnis hatte, und wir können nachforschen: Wie wurde damit umgegangen? Tritt es bei einer Person häufiger auf? Braucht es vielleicht eine zusätzliche Erklärung über die Reinigungsmethode? So habe ich eine bessere Vorstellung davon, was genau passiert, und ich kann diese Informationen nutzen, um den Desinfektionsprozess weiter zu optimieren.

Referenz

„Das EnSURE Touch ist einfach zu bedienen und zu programmieren. Und dank der automatischen Synchronisation mit der Cloud können die Messergebnisse auch schnell ausgewertet werden.“
Bert Bloksma, Qualitätsprüfer Boermarke Dessert