No products in shopping cart
Menu

Die Colruyt-Gruppe entscheidet sich für die visuelle Kontrolle von Gullimex

Bessere, einfachere und schnellere Produktion bei gleichbleibender Qualität

Die Colruyt-Gruppe ist ein belgisches Familienunternehmen, das sich aus einem lokalen Großhändler im Jahr 1928 zu einer Unternehmensfamilie entwickelt hat. Die Colruyt-Gruppe betreibt mehr als 600 Lebensmittel- und Non-Food-Supermärkte in Belgien, Frankreich und Luxemburg. Gleichzeitig haben sie eine Reihe von Produktionsaktivitäten in den Bereichen Käse, Kaffee, Wein, Fleisch und Brotaufstriche und sind aktiv im Export, in der Technologie und der Automatisierung. Sie setzen diese Automatisierung auch in ihren eigenen Produktionslinien ein. Dies gilt auch für die Produktionslinie für ihre Brotaufstriche, an der Roboter die Gläser mit den Brotaufstrichen vom Fließband nehmen und in Kartons abfüllen. Mit dem Wegfall der manuellen Tätigkeiten verschwand auch die persönliche visuelle Kontrolle. Als Ersatz dafür hat die Colruyt-Gruppe jetzt den VisioPointer eingeführt.

Bessere Qualität und schnellere Produktion

Tim Noppen, Solution Analyst bei der Colruyt Group, erklärt den Einsatz des VisioPointers: „Nicht nur in der Aufstrich-Produktionslinie, sondern auch in der Käsefabrik gibt es zum Beispiel wiederholende Tätigkeiten. Wenn diese von Robotern übernommen werden, entlasten wir die Mitarbeiter und sie können mehr Aufgaben übernehmen, die zur Wertschöpfung beitragen. Die Produktionslinie für Brotaufstriche hat eine sehr hohe Geschwindigkeit. Bis zu 120 Gläser pro Minute rollen vom Förderband. Es ist unmöglich, dass ein Angestellter jedes Glas überprüft, aber der VisioPointer kann es und ermöglicht eine weitaus ausführlichere Prüfung.“

Zusätzlicher Vorteil: die VisioPointer-Software ist besonders benutzerfreundlich

Der VisioPointer nimmt mit einer oberen Kamera, einer unteren Kamera und einer Seitenkamera ein Bild von jedem vorbeifahrenden Gefäß auf. Diese prüfen feste Parameter: Ist ein Etikett vorhanden? Handelt es sich um das richtige Etikett? Stimmen die Abstände? Ist der Barcode und das MHD gut lesbar? Ist dies nicht der Fall, wird das Gefäß von der Produktionslinie entfernt.
Der Mitarbeiter kann dann visuell überprüfen, ob der Fehler an dem betreffenden Gefäß korrigiert werden kann und wo in der Linie das Problem liegt. Die VisioPointer-Schnittstelle trägt wesentlich zur Benutzerfreundlichkeit bei. Tim: „Es ist sehr intuitiv, schön gestaltet und einfach zu bedienen. Sie erhalten ein klares Bild davon, was genau schiefläuft und was die Ursache für die Probleme in der Produktionslinie ist. Der VisioPointer ist außerdem sehr hygienisch. Das mag eine Kleinigkeit sein, aber auch die Details überzeugen.“

Lokaler Servicepartner

„Gullimex bietet einen guten Service. Das wussten wir schon von den anderen Produkten, die wir von ihnen beziehen, wie zum Beispiel Gasanalysegeräte, Thermometer, Hygienekontrolllösungen und Refraktometer. Wenn es speziell um maßgeschneiderte Anpassungen der Software für unsere Bedürfnisse geht, übernimmt TriVision, der Partner im visuellen Bereich, diese Aufgabe für uns aus der Ferne. Kurzum: Alles läuft nach Plan und wir sind sehr zufrieden damit.“

Referenz

„Der VisioPointer ermöglicht es, schneller zu produzieren und gleichzeitig die Qualität zu steigern.“

Tim Noppen, Solution Analyst