No products in shopping cart
Menu

Lebensmittelthermometer sorgen bei Makro / Metro für eine einheitliche Arbeitsweise

Die Lebensmittelsicherheitsregeln im Retail sind streng. Messgeräte, die den Prozess eintreffender Güter vereinfachen und beschleunigen, sind daher sehr gerne gesehen.

Die METRO AG ist ein deutscher Großhandel, der in mehr als 25 Länden aktiv ist. Seit 1970 gehört auch MAKRO Belgien zur METRO AG. Die METRO Filialen sind der Großhandel für Gastronomie-Mitarbeiter und die MAKRO Filialen für alle anderen. MAKRO Cash & Carry Belgien hat 17 Filialen: 11 METROs und 6 MAKROs.

Problemdefinition

Der belgische Bundesverband für die Sicherheit in Lebensmittelketten (FAVV) verpflichtet Unternehmen, die Lebensmittel verkaufen, die Temperatur der eingehenden Waren zu kontrollieren und zu registrieren. MAKRO/METRO registriert außerdem täglich, stichprobenmäßig, die Temperatur der Waren in den Filialen. Dies hat zur Folge, dass täglich innerhalb einer Filiale 50-80 Messungen, abhängig von der Geschäftsgröße, stattfinden. Es gibt drei Methoden um die Temperatur zu messen: über einen Infrarotsensor, über einen Fühler, der zwischen die Verpackungen platziert wird um so die Oberflächentemperatur zu messen oder über einen Fühler, der in die Produkte gesteckt wird, um so die Kerntemperatur zu messen. Messungen mit einem Fühler liefern ein exakteres Ergebnis, sind allerdings zeitaufwendiger als Messungen mit einem Infrarotsensor.

Die Lösung: das TLC 730 (750i)-Lebensmittelthermometer

Das ebro TLC 730(750i)-Lebensmittelthermometer ist speziell für das Messen eingehender Ware entwickelt worden. Das Lebensmittelthermometer ist mit einem Infrarotsensor, sowie einem Einstechfühler ausgestattet. Dank des Infrarotsensors können Mitarbeiter einfach und schnell die Temperatur messen. Erst wenn sich die Temperatur im kritischen Bereich befindet, ist es notwendig den Einstechfühler zum Messen der tatsächlichen Kerntemperatur zu benutzen.

Let op: Das TLC 730 Lebensmittelthermometer wurde durch die verbesserte ersetzt
TLC 750i 2-in-1-Thermometer, Einstechfühler und Infrarotsensor.

Handhabung der Thermometer:

MAKRO/METRO gibt täglich vielerlei Daten der eingehenden Waren in unterschiedliche Dokumente ein. Das Arbeiten mit dem TLC 730(750i)-Lebensmittelthermometer beschleunigt und vereinfacht den Prozess. Jede Abteilung nutzt ihre eigenen Thermometer. Große Filialen besitzen ungefähr zehn bis zwölf Thermometer, kleinere zwischen fünf und sieben. METRO hat vor kurzem eine neue Filiale eröffnet in der ebenfalls mit dem TLC 730(750i) gearbeitet wird. „Somit arbeiten wir in allen Filialen gleich und wissen, dass es gut ist.“